Prof.in Dr.in Erdmuthe Meyer zu Bexten

Foto von Prof.in Dr.in Erdmuthe Meyer zu Bexten

Kontakt

Prof.in Dr.in rer. nat. Erdmuthe Meyer zu Bexten
Technische Hochschule Mittelhessen (THM)
Geschäftsführende Direktorin des Zentrums für blinde und sehbehinderte Studierende (BliZ) und Professorin am Fachbereich Gesundheit

Besucheranschrift:
Wiesenstr. 14, 35390 Gießen
Gebäude A 10, Raum 1.27

Postanschrift: Wiesenstr. 14, 35390 Gießen
Telefon: +49 641/309-2369
Fax: +49 641/309-2950
E-Mail: emzb@bliz.thm.de

Homepage: http://www.thm.de/bliz


Vita

Prof.in Dr.in rer. nat. Erdmuthe Meyer zu Bexten studierte Informatik mit Nebenfach Theoretische Medizin an der TU Dortmund. Anschließend war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme, Duisburg tätig und promovierte dort. Ende 1994 wechselte sie zur TU Dortmund und baute dort das Fachgebiet Reha-Technik auf. Seit 1996 ist sie Professorin an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) und gründete im Jahre 1997 das Zentrum BliZ zur Unterstützung chronisch kranker und behinderter Studierender dessen geschäftsführende Direktorin sie bis heute ist. 1999 gründete sie zudem den Studiengang Medizin-Informatik an der THM.


Themenschwerpunkte

  • Unterstützung von (schwer)behinderten und chronisch kranken Studierenden im Studium
  • Nachteilsausgleich für behinderte und chronisch kranke Studierende
  • Entwicklung und Anpassung von barrierefreien Webangeboten
  • Evaluation von vorhandenen Webangeboten auf Barrierefreiheit nach den gängigen Richtlinien wie WCAG 2.0, BITV 2.0 und DIN ISO 9241
  • Umsetzung von barrierefreien Dokumenten und Formularen
  • Barrierefreie-IT und zugängliche E-Learning-Lösungen
  • Entwicklung von Produkten im Bereich Medizintechnik, Assisted Technology und Ambient Assisted Living

Referenzen

  • Workshops und Vorträge an verschiedenen Hochschulen und anderen öffentlichen Einrichtungen in Hessen, NRW, Hamburg, Sachsen usw.
  • Verfassen verschiedener Zeitschriftenbeiträge und Bücher
  • Vorstandsmitglied der ACDL Hessen, Kreisverband Gießen
  • Vorsitzende des Prüfungsausschusses IT-Berufe, IHK Gießen-Friedberg
  • Durchführung von F & E-Projekten
  • 1. Preis: Integration – Wissenschaft ohne Barrieren, Verliehen durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und dem Bundesministerium für Gesundheit

In eigenen Worten

Seit 1991 forsche und lehre ich im Bereich Reha-Technik mit den oben genannten Themenschwerpunkten. Auf Basis der gewonnenen Ergebnisse aus meiner Forschungs- und Lehrtätigkeit und dem Hintergrund alle technischen Studiengänge sehbehinderten und blinden Menschen barrierefrei zugänglich machen zu können, eröffnete ich 1998 das Zentrum BliZ. Seit 2008 unterstützt das BliZ professionell alle Studierenden mit chronischer Krankheit oder Schwerbehinderung. Als zertifiziertes Kompetenzzentrum für barrierefreie IT und durch das langjährige Knowhow im Beratungsbereich von geeigneten Nachteilsausgleichen, ist es mein Bestreben zusammen mit meinen Mitarbeitern, von denen 80 % selber eine Schwerbehinderung oder chronische Erkrankung haben, dass die Begriffe Barrierefreiheit und Inklusion nicht nur Worte sind, sondern umgesetzte und gelebte Realität sind.

Zurück