Psychische Gesundheit von Studierenden - Erkennen, Ansprechen, Weiterhelfen

Datum
Redner*in
Juliane Hug, Anna Sophia Feuerbach
Veranstaltungsart
Workshop
Ort
Online
Kategorie

Die meisten psychischen Erkrankungen beginnen vor dem 24. Lebensjahr. Als Hochschulangehörige arbeiten Sie also mit einer vulnerablen Zielgruppe. Wie steht es wirklich um die psychische Gesundheit Studierender? Wie erkenne ich, ob ein Studierender vielleicht betroffen ist? Wie kann ich in meiner Rolle weiterhelfen?

Diesen Fragen möchten wir im interaktiven Online-Kurs auf den Grund gehen. Der Kurs ist für alle Hochschulangestellten offen.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Beauftragte für Inklusion an sächsischen Hochschulen sowie alle interessierte Hochschulangehörige in Sachsen. Sie können sich bis zum 30. August 2024 über den Link zum Anmeldeformular anmelden.

Referent*innen:

Juliane Hug ist Psychologin, psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Leipzig mit Schwerpunkt auf psychischer Gesundheit von Studierenden. Sie hat langjährige Erfahrung als online und offline Dozentin in Aufklärung und Prävention für verschiedene Zielgruppen - insbesondere im Hochschulsetting, aber auch als Instruktorin für das MHFA Ersthelferprogramm.

Anna Sophia Feuerbach ist Biochemikerin, hat sich als ehemals selbst Betroffene aber seit vielen Jahren der Aufklärung und Prävention psychischer Erkrankungen verschrieben. Auch sie bringt Erfahrung aus unzähligen online und offline Workshops, Seminaren und Vorträgen mit den unterschiedlichsten Zielgruppen, v.a. aber mit Studierenden und Hochschulangehörigen mit.